Till Türmer und die Angst vor dem Tod

von Andreas Klaene

Von einem, der auszog, das Fürchten zu verlernen.
Till hat alles im Griff. Bis er begreift, dass die Frau, die er liebt, Bestatterin ist.

Wenn er geahnt hätte, womit diese Frau ihr Geld verdient, hätte Till Türmer die Finger von ihr gelassen. Aber er kennt zunächst „nur“ ihre ausgesprochen attraktiven Seiten, und die ziehen ihn dermaßen an, dass aus seiner Faszination schnell Liebe wird. Als er in einer intimen Situation begreift, dass diese Sarah Sternfeld Bestatterin ist, reagiert er entsetzt: Ihre zärtlichen Hände machen sich schließlich auch an Toten zu schaffen. Mit grotesk-komischen Momenten und respektvollem Humor bricht das Buch Berührungsängste vor dem Tod. Till Türmer ist einer, der sich mit dem Gedanken an die Endlichkeit schwertut. Darum hat Andreas Klaene als Schauplatz seines Romans die ostfriesische Nordseeküste gewählt, jene Gegend, in der die Unendlichkeit zu Hause ist. Nicht zuletzt die ergreifenden und würdevollen Szenen aus dem Alltag der Bestatterin sind ein liebevolles Lehrstück über das Leben.

 

287 Seiten

ISBN Softcover: 978-3-7375-9194-2

Preis: 10,99 €

ISBN E-Book: 978-3-7380-6209-0

Preis: 4,99 €

Gedrucktes Buch

E-Book

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Klaene